Es begann 1991. Wir kauften unseren ersten Esel namens Ali. Kurz danach kamen zwei Stuten und ein Hengst dazu. Pferde und Rinder folgten. Unser alter Fachwerkhof in Unterfranken platzte aus allen Nähten und Weidefläche war nicht zu bekommen. Unser Grundsatz “Alt werden mit den Tieren” ließ sich hier nicht verwirklichen. Wir suchten und fanden die Lösung in Mecklenburg-Vorpommern. Ein Haus und 9 ha. Weide. Ein Umzug der Tiere wegen - wir haben diesen Neuanfang nicht bereut.

 

Heute sind wir eine anerkannte Nutztierarche. Das bedeutet, wir züchten vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Neben der Tierhaltung führen wir eine Keramikwerkstatt. Dort entstehen Keramiken in der Rakutechnik, Gartenobjekte und Wasserspiele. Diese verkaufen wir direkt auf dem Hof, in Galerien und auf Märkten in ganz Mecklenburg-Vorpommern.